Logo - Schloss Schwante
 
"Käsebier erobert den Kurfürstendamm"
Grammophon-Lesung


Jo van Nelsen, ein versierter und äußerst unterhaltsamer Kenner der 20er Jahre, erzählt heute auf Schloss Schwante, von seinem roten Koffergrammophon begleitet, von Aufstieg und Fall des Volkssängers Käsebier, den ein Zeitungsreporter in einem billigen Varieté entdeckt. Um Eindruck in seiner Redaktion zu machen, puscht er ihn zum Megastar hoch.
Berlins Spekulanten und Immobilienmakler hängen sich an den schnellen Ruhm, die gelangweilten Damen der guten Gesellschaft pilgern in die Vorstellungen, Käsebier wird hemmungslos vermarktet.
Eine beschwingte geschichtliche Wanderung zwischen der Hasenheide und dem Kurfürstendamm.
Als Vorlage dient Gabriele Tergits Roman "Käsebier erobert den Kurfürstendamm".
Auf dem Programm stehen Schellackplatten - Hits der 20er Jahre und die pfiffigsten Passagen aus dem großen Zeitroman.
Jo van Nelsen entführt Sie gekonnt ins schnelllebige Milieu der pulsierenden Metropole zu Anfang des neuen Jahrhunderts.
Ein Spaß, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Durch den Abend führt manierlich der Schloss Impresario Przemek Schreck.
In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung "Winter", Berlin.

Freitag, 7. September um 20 Uhr
Großer Spielsaal

Eintritt: 13 € / Ermäßigt 8 €
Tickets erhältlich an der Abendkasse
Reservierungen unter:
kontakt@schloss-schwante.de